Jonglieren


Schwerelos Jonglieren


Wozu denn jonglieren?
Wer das Jonglieren erlernt, spielt nicht nur mit dem Gesetz der Schwerkraft, man /frau kann damit die gesamte Körperkoordination verbessern. Durch die vielen „Über-Kreuz-Bewegungen“ werden zudem linke und rechte Hirnhälfte miteinander verknüpft, daher ist es ideal für die Lern- und Konzentrationsförderung. Hier besteht auch der Zusammenhang mit der >> Psychomotorik. Beides sind in der Pädagogik Methoden der Bewegungserziehung.
Wer schon ein wenig reingeschnuppert hat, der weiß: Jonglieren macht einfach Spaß.

Welche Jonglier-Elemente biete ich an?
Bälle in verschiedenen Größen, Jonglier-Eier, Tücher, Devil-Sticks, Diabolos in 3 Größen, Jonglier-Teller, Keulen, Feuer – Keulen 

Wie sieht ein Workshop mit mir aus?
Je nach Absprache biete ich mein Jonglier-Equipment an und schaue wer welche Tricks lernen möchte. Je nach länge der Workshops - von 2 h bis 4 Tagen - kann eine Aufführung einstudiert werden.
Welche Gruppen / Personen spreche ich an?
Alle Personen von 5 bis 99 Jahren
Gruppen bis zu 14 Personen
Preise 
Da dieses Angebot von der Gruppengröße, der Altersklasse und den Vorkenntnissen abhängig ist, kann ich nur Preise nach Absprache machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen